Home
Schulorganisation
Team
Gesunde Schule
Termine
Gesucht - gefunden?
Schuljahr 2014/2015
Schuljahr 2013/2014
Schuljahr 2012/2013
Schuljahr 2011/2012
Schuljahr 2010/2011
Schuljahr 2009/2010
   Einschreibung
   Lehrer
   Termine
   Förderkonzept
   Haydn-Spaß
   Hopsi-Hopper
   Stiegensingen
   Fasching
   RAIKA Zeichenwettbewerb
   1. Klasse
   2a Klasse
   2b Klasse
   3. Klasse
   4. Klasse
Schuljahr 2008/2009
Schuljahr 2007/2008

Förderkonzept: Schuljahr 2009/10

Folgende Fördermaßnahmen werden angeboten und wurden den Erziehungsberechtigten in den Klassenforen zur Kenntnis gebracht:

  • 03 Stunden Sprachheilunterricht
  • 05 Stunden Deutsch für Kinder mit nicht deutscher Muttersprache (zusätzlich und integrativ)
  • 03 Stunden integrativer Förderunterricht ab Schulbeginn in der 3. und 4. Klasse
  • 02 Stunden Interessen und Begabungsförderung
  • 01 Stunde Musikalisches Gestalten
  • Verbindliche Übungen Verkehrserziehung und Englisch
  • Feststellung der Teilleistungsschwächen
  • Leseförderung (Lesenacht, Lesesterne, Leserallye, Erneuerung der Schülerbibliothek und des Klassenlesestoffes, viele Übungen zum sinnerfassenden Lesen mit Selbstevaluation der Schüler, ...)
  • Einsatz des Computers
  • Einsatz des Internets (Zusätzliche Informationen und Bilder als Differenzierung)
  • Differenzierung mit Lernspielen, Lernkarteien,...
  • Nachmittagsbetreuung wird angeboten
  • Durchführung von Projekten (Projektwoche, Wasser, Windkraft, Strom – EVN, Landeshauptstadt, „Blick und Klick“, „Hallo Auto!“, „Mein Körper gehört mir“,...)
  • Lehrausgänge
  • Gruppenarbeiten mit differenzierten Aufgabestellungen
  • Informelle Tests - danach werden individuelle Förderkonzepte erstellt und mit den Erziehungsberechtigten abgesprochen
  • Klassische Musik bei Eigenerarbeitung als Hintergrund
  • Konzentrationsübungen
  • Kurzturnen
  • Wettspiele (1x1)

Unterrichtsplanung

  • Mindeststandards für die 1. bis 4. Schulstufe werden für DLSCH und MA in die Jahresplanung aufgenommen
  • Etappenziele werden in der Jahresplanung festgelegt
    Differenzierung

Unterrichtsqualität

  • Differenzierung erfolgt durch Gruppenbildung, differenzierte Aufgabenstellung (quantitativ und qualitativ), zusätzliche Angebote (PC, Lernspiele,...)
  • Defizite werden vom Lehrer bei der Mitarbeit und bei informellen Tests festgestellt
  • Eltern werden informiert, genau abgestimmte Unterlagen für zusätzliche Übungen werden ihnen zur Verfügung gestellt
  • Soziales Lernen (Hilfe durch Mitschüler)


Eine professionelle Vereins-Webseite um nur 9,90.- im Monat
3 Monate testen!


Newsletter
E-Mail Adresse

© 2011 Schulweb